Ihr Warenkorb
keine Produkte
   

Aktuelle Blogeinträge

 

 

 

 


 

 

 REGELN Carp Cup Ontario 2015 


Regel Nr. 1: 

Gefischt wird mit je 2 Angeln pro Team. Pro Team sind 2x2 Ruten bzw. Montagen im Wasser erlaubt. Wenn ein Teilnehmer krank wird oder verhindert ist, so kann ein anderer Angler nachnominiert werden. 


Regel Nr. 2: 

Jeder Teampartner darf alle 4 Ruten bedienen. Ein Fischer jedes Teams muss stets am Angelplatz sein! 


Regel Nr. 3: 

Jedem Team steht ein Sektor von rund 30m Uferlänge zur Verfügung, welcher genau markiert ist. 


Regel Nr. 4: 

Das Auswerfen ist nur im zugeteilten Sektor und ausschließlich vom Ufer aus erlaubt. Dabei ist zu beachten, dass die Montagen im definierten Bereich des jeweiligen Sektors ausgeworfen werden. (die seitlichen Begrenzungen an Land gelten auch im Wasser und sind quasi der befischbare Sektor) 


Regel Nr. 5: 

Montagen dürfen nur mit der Rute ausgeworfen werden. 


Regel Nr. 6: 

Die Benutzung von Booten und Schwimmkörpern jeder Art um zu füttern und/oder die Montagen abzulegen sind verboten. 


Regel Nr. 7: 

Es sollen in jeder Situation auf die benachbarten Teams Rücksicht genommen werden. Fische müssen innerhalb des eigenen Sektors gelandet werden. Gibt es Ungereimtheiten, so sind diese untereinander zu klären. Ist dies nicht möglich, so muss ein Schiedsrichter kontaktiert werden, welcher entscheidet. Sportlichkeit und Fair Play sollten Vorzug haben. 


Regel Nr. 8: 

Geangelt wird ausschließlich mit Boilie- oder Partikelmontagen, wie z.B. Haarmontage, D-Rigs, Zig-Rigs, Pop-Up Montagen etc. Zum Beispiel Feederfischen, oder angeln mit der Pose etc. ist nicht gestattet. Jegliche Art von Feeder-, Spiralen oder „Teigbeile“ sind verboten. Stip-, Bolognese-, Feederruten sind verboten. Das Blei darf 60g nicht unterschreiten und muss am Gewässergrund aufliegen. Wenn es Fragen hierzu gibt, so wird das vor Ort vom Schiedsrichter den Gegebenheiten entsprechend geklärt. 


Regel Nr. 9: 

Gefüttert werden darf in der Zeit des gesamten Events. (7 bis 19 Uhr) 

 

Regel Nr. 10: 

Gewertet werden alle Spiegel-, Schuppen-, und Graskarpfen über 3kg. 


Regel Nr. 11: 

Jedes Team hat zumindest 10 Karpfensäcke mitzubringen (einsacken ist im Zeitraum von 22 bis 8h erlaubt – bitte dies besonders behutsam durchführen). 

Karpfensäcke gibt es auch zu kaufen 10€ pro Stück. 


Regel Nr. 12: 

Wiegezeiten 3 x Täglich von 8 – 22 Uhr 

Fische werden ausschließlich vom Wiegeteam bzw. Schiedsrichtern gewogen. 

Im Zeitraum von 22 – 8 Uhr müssen die Fische gesackt werden. Amure werden sofort gewogen. 

Auch in der Nacht, kommt nach Anruf das Wiegeteam. 


Regel Nr. 13: 

  •  Karpfenkescher mindestens 90cm Bügellänge 
  •  Schnur mindestens 0,25mm 
  • Geflochtene Schnur verboten 
  • Hakengröße von GR 2 – 10 
  •  Abhakmatten nur mit Hängematten Konstruktion 
    (wie z.B. Carp Cradle, Credenzamatte usw.) 
  •  Klinikum Pflicht 

 

Catering vor Ort!

 
 



 





 
********************************************************************************************************



********************************************************************************************************



********************************************************************************************************
Carp Cup Ontario
17. – 20. Sep. 2015
  
Einzahlung des Nenngeldes bis spätestens 15. Juni 2015
 
unter Angabe von Namen und Teamnamen


auf folgendes Konto:
 
Kontoinhaber: Mario Mild
IBAN: AT79 3812 0000 0111 0139
BIC: RZSTAT2G120
Verwendungszweck: Name und Teamname
 

 




 

Exotenwochenende

Mit einem lachenden und weinenden Auge - immerhin stand die letzte Session für dieses Jahr an - packte ich mein Tackle in meinen Bus und ab ging`s Richtung MM Köderschmiede um mich dort mit der Meister höchst persönlich zu treffen. Dort angekommen wurde noch schnell alles kontrolliert, umgeladen und schon machten wir uns auf den Weg in Richtung Süden!

zum Blogeintrag
 

Das verspätete Geschenk

Es war das Wochenende um den 5.Dezember … der alljährliche Besuch des Nikolaus und des nicht so netten "Krampus" stand vor der Tür. Da ich, wie jedes Jahr, nicht wirklich mit einem Geschenk von unserem netten Freund, sondern eher mit Schlägen seines Gefährten zu rechnen hatte, entschied ich mich, das Wochenende ganz versteckt auf einer Schottergrube zu verbringen.

zum Blogeintrag
 

Herbsttraum

Mitte Oktober war es endlich wieder soweit, nach einer etwas längeren Auszeit aus beruflichen Gründen ging es endlich wieder ans Wasser. Diesmal sollte es an einen für mich neuen Natursee gehen. Danke nochmal an Jackson der mir mit Infos und Tipps zur Seite stand!

zum Blogeintrag
 

Unsere Empfehlungen

Horrible Cheese

Horrible Cheese

12,90 EUR
NPi One

NPi One

12,90 EUR
Soluble Crayfish

Soluble Crayfish

12,90 EUR
Butyric acid Crustacean

Butyric acid Crustacean

12,90 EUR
GM 60

GM 60

12,90 EUR
Fire Fruit

Fire Fruit

12,90 EUR
Fruit Acid Mussel

Fruit Acid Mussel

12,90 EUR
Webshop by Gambio.de © 2011